Gewitter

Gewitter können sehr gefährlich sein. Wer schon einmal schutzlos mitten in einem Gewitter war und de Blitze in der Nähe eingeschlagen haben, weiss wovon ich rede. In einem Haus oder auch einem Auto ist man gut geschützt. Wird man aber in der Natur von einem Gewitter überrascht, sieht die Sache anders aus.

Ihr sehr den Blitz "lange" bevor ihr den Donner hört. Das kommt davon weil das Licht viel schneller ist als der Schall. Der Schall bewegt sich mit ungefähr 330Meter pro Sekunde. Wenn ihr also vom Sehen des Biltzes bis ihr den Donner hört drei Sekunden zählen könnt, ist das Gewitter noch ungefähr einen Kilometer weit weg von Euch.

Hier ein paar Ratschläge für verschiedene Situationen und Gelände. Diese Ratschläge können Euch helfen das Risiko vom Blitz getroffen zu werden zu verkleinern, aber leider nicht restlos davor schützen.

Im Wald/bei Bäumen

Vor Eichen sollst du weichen und Buchen sollst Du suchen.
Besser nicht! Grundsätzlich sollt man bei einem Gewitter jeden Baum meiden. Ebenso wie Holzmasten, Gewässer und Kammlagen.

Besser ist, man kauert sich auf den Boden und zieht in der Hocke Arme an den Körper und den Kopf ein.

Auch enge Mulden und Höhleneingänge sind kein geeigneter Aufenthaltsort bei einem Gewitter, da ein Blitz häufig den Eingang überspringt.

Wie man nun früher einem so zweifelhaften Rat kam, dafür gibt es unterschiedliche Begründungen.
Möglicherweise hielt man sich an die Buchen, weil diese Bäume öfters in Gruppen vorkommen, während die Eichen häufig als Solitärbäume in der Landschaft stehen.
Auch die verschiedenartige Rinde könnte eine Begründung sein. An einem glatten Buchenstamm bei durchgängig feuchter Rinde kann der Blitz besser an der Außenseite in den Boden geleitet werden als bei einer Eiche, deren Rinde tiefe Furchen aufweist und so nie durchgängig feucht wird. Demnach erscheint das Risiko größer, dass der Blitz oben in die Eiche einschlägt und weiter unten, wo der schutzsuchende Mensch steht, wieder heraustritt. Zudem lassen die langen Pfahlwurzeln der Eichen, die oft bis ins Grundwasser dringen, diese Bäume häufiger zu Blitzopfern werden als die Buchen mit den flachen Herzwurzeln. Eines allerdings steht fest: auch in Buchen schlagen Blitze ein.

Seid ihr als Gruppe unterwegs, geht mind. 5Meter auseinander.